WM 2014: Im April fällt die Entscheidung in Sachen Curitiba

By | January 24, 2014
<img class="size-full wp-image-46" alt="WM 2014 Brasilien" src="http://193.183.64.117/wp-content/uploads/2013/09/wm2014_brasil.png" width="600" height="400" srcset="http://193.183.64.117/wp-content/uploads/2013/09/wm2014_brasil.png Wholesale China Jerseys 600w, http://193.183.64.117/wp-content/uploads/2013/09/wm2014_brasil-300×200.png 300w, http://193.183.64.117/wp-content/uploads/2013/09/wm2014_brasil-134×90.png 134w” custom jerseys sizes=”(max-width: cheap oakleys 600px) 100vw, 600px” />

LOC

Derzeit könnte man den Eindruck erhalten, dass es an allen Enden und Ecken brennt in Sachen WM-Vorbereitungen. Unfertige Flughäfen und WM-Stadien gehören mittlerweile schon zum Alltag bei der FIFA. Diese hat nun dem „Problemlind“ Curitiba ein Ultimatum cheap nfl jerseys gesetzt und möchte Ende April darüber entscheiden ob die Stadt weiterhin an WM-Spielort bleibt.

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke hat diese Woche nach umfangreichen Stadienbesichtigungen bereits den Finger gehoben und eine Rüffel an den WM-Gastgeber Brasilien bzw. die Verantwortlichen Cheap NFL Jerseys vot Ort verteilt. Vieler Orts seien die WM-Vorbereitungen weit hinter den vereinbarten Plänen zurück, besonders der WM-Spielort und das Stadion in Curitiba, die Arena da Baixada, bereiten Valcke Kopfschmerzen:

Wir können keine Spiele ohne Stadion organisieren. Die Situation hat einen kritischen Punkt erreicht

Der Fußball-Weltverband hat Curitiba nun Zeit bis Ende April gegeben den Rückstand in Sachen Stadionbau aufzuholen, vale….. sollte dies nicht erfolgen wird die FIFA die Stadt als offiziellen WM-Spielort von der Liste nehmen und sich nach Alternativen umschauen. Dieser Schritt kling und ist sehr hart, doch welche Optionen bleibt Valcke & Co. zu diesem Zeitpunkt, sechs Wochen vor WM-Start, dann noch? In Curitiba sollen vier Vorrundenspiele ausgetragen werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *